23. Dez

geschrieben von LTVB-Präsident

Frohe Weihnachten

Burgkapelle St. Georg, Burg Wernberg (Foto: R. Meindl)

Liebe Mitglieder, liebe Tanzsportfreunde,

Wir blicken auf ein sportlich außergewöhnlich erfolgreiches Jahr zurück und freuen uns über insgesamt vier Deutsche Meistertitel und einen Deutschland-Cup Sieg und über den Vizeweltmeistertitel von Anastasia Menzel. Besonders hervorzuheben der Gewinn der Deutschen Meisterschaft von Anton Skuratov/Alona Uehlin (TTC München) in der HGR S Standard.

Die Erfolge in diesem Jahr sind die Ernte einer jahrelangen geduldigen und systematischen Aufbauarbeit in den Landeskadern und in den Vereinen. Dafür bedanke ich mich sehr herzlich bei allen Sportlerinnen und Sportlern und bei unseren Trainerinnen und Trainern und bei den Verantwortlichen in den Vereinen und besonders bei den Eltern unserer jugendlichen Aktiven.

Ein herzlicher Dank gilt auch allen unseren Funktionären, die in den Vereinen Dienst tun und besonders den Breitensport mit viel Liebe und Engagement mit vielfältigen tänzerischen Angeboten fördern.

Ich danke auch meiner Kollegin und meinen Kollegen im Präsidium, unserer Geschäftsstelle, unseren Beauftragten und allen Funktionären.

Ich wünsche Ihnen allen und Ihren Familien ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest.

Kommen Sie gut ins neue Jahr. Ich wünsche ich Ihnen Gesundheit und persönlich und sportlich viel Erfolg.

Unseren Vereinen wünsche ich eine gedeihliche Entwicklung und viele neue Mitglieder im neuen Jahr.

Alles Gute für Sie im Namen des Präsidiums

Rudolf Meindl

Präsident

Landestanzsportverband Bayern e.V.

19. Dez

geschrieben von Pressesprecher

Weihnachtsurlaub Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle befindet sich vom 27.12.17 – 05.01.2018 im Weihnachtsurlaub.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

 

 

Ihre LTVB Geschäftsstelle

18. Dez

geschrieben von Pressesprecher

Weltmeisterschaft Jugend Standard

Im Rahmen des Baltic Grand Prix in Riga wurde die diesjährige Weltmeisterschaft Jugend Standard ausgerichtet. Der Deutsche Tanzverband entsendete die Deutschen Meister Nedas Jonaitis/Kimberly Koparanova aus Augsburg und die Deutschen Vizemeister Nikita und Elisabeth Yatsun aus Bad Kreuznach.

 

69 Paare waren am Start. Nikita und Elisabeth kamen eine Runde weiter und belegten schlussendlich den 47./48. Platz. Nedas und Kimberly erreichten nach nur vier Monaten gemeinsamen Trainings das Viertelfinale und landeten mit ihrem 14. Platz in der Sichtweite des Semifinals. Ein toller Erfolg für das junge Paar, dass noch im nächsten Jahr in der Jugend tanzen wird.

 

18. Dez

geschrieben von Pressesprecher

WDSF-Ergebnisse vom Wochenende

Baltic Grand Prix, Riga (Lettland)

 

Zwei Finalplätze brachten bayerische Seniorenpaare an diesem Wochenende von Baltic Grand Prix in Riga:

 

WDSF Open Senioren II Standard (44 Paare)

6. Dr. Konstantin Maletz/Corina Maletz, TSC Alemana Puchheim

 

 

WDSF Open Senioren III Standard (27 Paare)

5. Gerhard Baier/Ingrid Cloos-Baier, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

12. Dez

geschrieben von Pressesprecher

LTVB-Kinder-Workshops Standard 2018

Auch 2018 wird der Verbandsjugendausschuss die jüngsten Nachwuchstänzerinnen und –tänzern im Standardbereich gesondert fördern.

Teilnehmer: offen für alle LTVB-Paare der Kinder D-Standard,
Kinder C-Standard,  Junioren I D-Standard und
Junioren I C-Standard

 

Termine: Sonntag 25.03.2018

Samstag 14.04.2018

Dienstag 01.05.2018 (Feiertag)

Donnerstag 31.05.2018 (Feiertag)

Samstag 23.06.2018

Samstag 01.12.2018

 

Jeweils 3,5 Stunden (Gruppenstunde, Practise)

 

Veranstaltungsorte: werden noch bekanntgegeben
Teilnehmergebühren: kostenlos
Anmeldung: Geschäftsstelle LTVB (gst@ltvb.de)
Trainerin: Andrea Grabner (Verbandstrainerin Standard)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11. Dez

geschrieben von Pressesprecher

Termine Erwerbslehrgang und Erhaltslehrgang TL/BS 2018

Auch 2018 wird der LTVB wieder einen Lehrgang anbieten, an dem Interessierte eine Turnierleiter- und Beisitzerlizenz erwerben können.

 

Die genauen Termine:

 

07./08.04.2018 in Ingolstadt

14./15.04.2018 in Fürth

 

Der Teilnehmergebühr liegt bei 60,-, Meldungen bitte bis 23.03.2018 an gst@ltvb.de.

 

 

Der Erhaltslehrgang für bereits ausgebildete Turnierleiter und Beisitzer findet am 01.07.2018 in Fürth statt.

 

Die Teilnehmergebühr liegt hier bei 10,- für Mitglieder von LTVB-Vereinen, für andere bei 25,-.

 

Meldungen bitte bis 25.06.2018 an gst@ltvb.de.

 

Alle Termine finden Sie auch unter Ausbildung/Termine Lehrgänge und im Terminkalender.

11. Dez

geschrieben von Pressesprecher

WDSF GrandSlam Finale in Shanghai

Die finale Veranstaltung der GrandSlam-Serie fand – wie bereits im letzten Jahr – in Shanghai statt.

 

Zwei deutsche Paare haben sich für das Standard-Turnier mit 13 Paaren qualifiziert. Anton Skuratov/Alona Uehlin aus München und Tomas Fainsil/Violetta Posmetnaya aus Stuttgart.

Nachdem Tomas und Violetta das Turnier in der Vorrunde beendeten, erreichten Anton und Alona das Semifinale und konnten sich zum Vorjahr um einen Platz verbessern und schrammten nur knapp am Finale vorbei.

 

Beim Lateinturnier mit ebenfalls 13 Paaren kamen beide deutsche Paare ins Finale. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova aus Bremen wurden dritte und Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska aus Prforzheim haben den Sieg geholt.

11. Dez

geschrieben von Pressesprecher

WDSF-Ergebnisse vom Wochenende

Das zweite Advent-Wochenende ist traditionell das WiDaFe-Wochenende. Früher in Dortmund, wurde dieses internationale Turnierwochenende der Kinder, Junioren und Jugend in diesem Jahr in Mülheim an der Ruhr ausgetragen. Bei den Witterungsbedingungen dieses Wochenendes sicher keine einfache Anreise…

 

 

 

Winter Dance Festival, Mülheim a.d. Ruhr (Deutschland)

 

WDSF Open Youth Standard (36 Paare)

22.-25. Richard Lebedev/Melanie Arndt, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

 

WDSF Open Youth Latein (47 Paare)

2. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

18. Marcel Hammrich/Anastasia Aronova, TTC Erlangen

Siegerehrung WDSF Open Youth Latein

 

 

WDSF Open Junior I Latein (38 Paare)

14. Peter Janzen/Lilien Wilhelm, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

15. Christian Hofbauer/Marietta Hofbauer, TSA Schwarz-Gold d. ESV Ingolstadt

16.-17. Daniel Domme/Sophia Knippel, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

 

WDSF Open Junior II Latein (44 Paare)

16. Yevgen Uzdemirov/Isabel Preis, TSC Rhythmus Bamberg

17. Daniel Domme/Sophia Knippel, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

20. Christian Hofbauer/Marietta Hofbauer, TSA Schwarz-Gold d. ESV Ingolstadt

 

WDSF Open Under 21 Latein (20 Paare)

3. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg

 

 

 

Starcup.it, Ferrara (Italien)

 

WDSF International Open Standard (110 Paare)

40.-43. Giuseppe Pizzi/Liliya Azvolynska, TSC dancepoint Königsbrunn

 

WDSF International Open Latein (111 Paare)

64.-65. Giuseppe Pizzi/Liliya Azvolynska, TSC dancepoint Königsbrunn

 

10. Dez

geschrieben von Pressesprecher

LTVB-Nachwuchsförderung Standard 2018

10. Dez

geschrieben von LTVB-Präsident

Information des Präsidenten aus dem LTVB-Präsidium und aus dem Verbandsrat

Am 09. Dezember 2017 fand die letzte Sitzung des LTVB-Präsidiums und des Verbandsrats des Jahres in Ingolstadt statt.

Themenübersicht in dieser Newsmeldung

Vereinbarung mit CCVBy; LTVB-App; Youtube-Kanal; Datenschutzbeauftragter; Verabschiedung Budget 2018; Änderung Finanzordnung; Alpenseminar; Verabschiedung Dr. Otto.

 

Vereinbarung mit CCVBy

Die Cheerleader Cheerdance Vereinigung Bayern wurde nach langen und schwierigen Verhandlungen zwischen CCVBy, Sportbeirat BLSV und LTVB-Präsident in den BLSV als Kleinstsportfachverband aufgenommen. Damit sind in Bayern zwei Verbände für Cheerleading im weiteren Sinne zuständig, wobei es zwischen den beiden nationalen Verbänden CCVD und CVD (dieser ist Mitglied im DTV) eine mit dem DOSB schriftlich vereinbarte Abgrenzung der Zuständigkeiten und Regelung der Zusammenarbeit gibt. Die Mitglieder des CVD (Cheerleadervereinigung Deutschland) in Bayern sind Mitglieder im LTVB.

 

LTVB-App

Die bisher nur für iOS-Geräte verfügbare LTVB-App wird in 2018 auch für Android-Nutzer angeboten. Über den Zeitpunkt der Verfügbarkeit wird rechtzeitig informiert.

 

Youtube-Kanal

Nachdem sich anscheinend die Generation der 12 bis 20-jährigen zunehmend von Facebook verabschiedet und sich zunehmend in Youtube informiert, beabsichtigt der LTVB, den bereits vorhandenen Youtube-Kanal künftig verstärkt zu nutzen. Das Präsidium wird hierzu die Funktion des Youtube-Beauftragten einrichten und eine geeignete jüngere Person mit dieser Aufgabe beauftragen.

 

Datenschutzbeauftragter

Das LTVB-Präsidium sucht einen Datenschutzbeauftragten.

Der Datenschutzbeauftragte muss die notwendige Fachkunde für die Ausübung besitzen.

Interessenten wenden sich bitte an den Vizepräsidenten Matthias Huber: huber@ltvb.de

 

Verabschiedung Budget 2018

Das Budget 2018 wurde zuerst im Präsidium final zur Vorlage an den Verbandsrat verabschiedet und dann anschließend vom Verbandsrat einstimmig genehmigt.

 

Änderung Finanzordnung des LTVB

Die vom Präsidium beantragte Änderung der LTVB-Finanzordnung wurde vom Verbandsrat einstimmig beschlossen. Danach entfällt die ZWE-Gebühr für offene Turniere, Einladungsturniere und Landesmeisterschaften in Höhe von 16,00 € ab 2018.

Zusätzlich wurden die Vergütungssätze für die Anmietung von Vereinsräumen durch den LTVB erhöht. Ab 2018 erhalten Vereine hierfür eine pauschale Vergütung von 20 € je Stunde und Saal, maximal jedoch 60 € pro Tag und Saal.

 

Alpenseminar

Das 22. Alpenseminar 2017 war rückblickend wieder ein voller Erfolg. Das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war durchwegs sehr positiv. Die Gala am Samstag Abend war ausverkauft. Die Gäste waren über die Showeinlagen der neuen Deutschen Meister Standard Anton Skuratov/Alona Uehlin, sehr begeistert.

Die Planungen für das Alpenseminar 2018 (23.-25.11.2018) in Murnau sind bereits in vollem Gange. Die ersten Referentenzusagen liegen bereits vor. Über das Detailprogramm werden wir rechtzeitig informieren.

 

Verabschiedung Dr. Otto

Am Ende des siebenstündigen Sitzungstages würdigte Rudolf Meindl im Verbandsrat die Verdienste und das vorbildliche Engagement des Vizepräsidenten Finanzen, Dr. Peter Otto, der damit seine letzte Sitzung im Präsidium und im Verbandsrat absolvierte. Einer seiner letzten Kommentare war ein typischer „Otto-Spruch“ zu einem Präsidiumsmitglied, das spontan eine Visitenkarte benötigte und diese nicht finden konnte: „dann hätten wir uns ja die Druckkosten sparen können“.

Ein manchmal unbequemer, aber stets fairer und sportlicher Kollege und Mitstreiter im Sinne des Tanzsports, wird uns fehlen.

Die offizielle Verabschiedung von Dr. Peter Otto wird anlässlich des Verbandstages am 29. April 2018 stattfinden.

 

Ich wünsche Ihnen eine stimmungsvolle und geruhsame Adventszeit.

Ihr

Rudolf Meindl

Präsident

Landestanzsportverband Bayern e.V., Georg-Brauchle-Ring 93, 80992 München, eMail: info@ltvb.de Impressum