04. Mai

geschrieben von Pressesprecher

TOP STANDING

04. Mai

| geschrieben von Pressesprecher

Persönlichkeitstraining für junge Tänzer/innen

 

 

Im Rahmen der PsG möchte der Jugendaussschuss des LTVB Möglichkeiten vorstellen, wie man auf spezielle Situationen auf und neben der Tanzfläche reagieren kann und das Selbstbewusstsein der jungen Tänzer/innen stärken. Dafür lud man im Rahmen des letzten Landes-Jugend-Kader-Lehrgangs Lorenz Gatzhammer ein.

Lorenz Gatzhammer, auch „Mr. Kickboxen“ genannt, hatte eine sehr erfolgreiche Karriere als Kampfsportler hingelegt. Nach dem Ende seiner Karriere widmet er sich nun als Trainer der Ausbildung vom Nachwuchs und hat das Konzept „TOP STANDING“ mit dem Persönlichkeitstraining „Find your Way“ entwickelt.

Die Inhalte dieses Konzepts hat er im Rahmen eines Workshops den jungen Tänzer/innen vermittelt:

Zu Beginn wurden alle Teilnehmer gebeten ihren Namen, Hobbies und Ihre Erwartungen an den Workshop zu nennen. Dazu trat Jede/r nach vorne und sprach vor den anderen Teilnehmern.

Ziel dieser Vorstellung war es, sich in Szene zu setzen und zu versuchen, eine individuelle Rhetorik anzuwenden und zu entwickeln. Diese braucht man zum Beispiel bei einer verbalen Belästigung oder Bedrohung.

Danach wurden zwei Teams gebildet und zwei Selbstbehauptungsspiele mit Bällen gespielt, die zum Aufwärmen und zum Erlernen der richtigen Abwehrhaltung dienen.

Es folgte ein theoretischer Teil, bei dem die Themen Notwehrparagraph, empfindliche Körperstellen, die Waffen des Körpers und die Grundsätze der Selbstverteidigung behandelt, erörtert und besprochen wurden.

Im Anschluss wurden in praktischer Form verschiedene Schläge und Tritte mit Händen, Armen, Beinen, Ellbogen und Knien eingeübt und trainiert, die die Basis einer realistischen Selbstverteidigung bilden und die das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl steigern sollen.

Nach diesem „Grundtraining“ wurde mit Hilfe von Trampolin und Weichbodenmatten unter erschwerten Bedingungen, anhand verschiedener Aufgaben und Übungen, das Erlernte vertieft und verstärkt.

Ziel dieser Übungen war es, realistische und scheinbar ausweglose Situationen zu schaffen und zu versuchen, diese so gut und so schnell wie möglich zu lösen.

Nach diesem Teil haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Wurftechnik aus dem Judobereich erlernt und geübt.

Mit Hilfe all dieser Techniken wurde dann ein kleines Turnier durchgeführt.

Auf Wunsch der Teilnehmer folgte als Abschluss noch ein Spiel, bei dem es wieder um Durchsetzungskraft und Kondition ging.

Mit einer konstruktiven Feedbackrunde endete dann der – aus der Sicht der Teilnehmer und des Leiters sehr erfolgreiche – Workshop.

 

Landestanzsportverband Bayern e.V., Georg-Brauchle-Ring 93, 80992 München, eMail: info@ltvb.de Impressum