10. Feb

geschrieben von Pressesprecher

Landesmeisterschaft Hauptgruppe S Latein und Senioren II S Standard

10. Feb

| geschrieben von Pressesprecher

Nur eine Woche nach der Landesmeisterschaft Kinder/Junioren/Jugend Latein war der TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg wieder Gastgeber hochrangiger Meisterschaften. Aus ganz Bayern strömten Tanzsportbegeisterte in das bereits seit Tagen ausverkaufte Clubheim.

 

28 Paare der Senioren II S Standard standen bis Donnerstag auf der Startliste, aufgrund von Verletzungen und Krankheiten schrumpfte das Feld bis zum Samstag auf 24 Paare, wodurch nunmehr nur drei statt vier Runden zu tanzen waren. In der Hauptgruppe S Latein waren von 15 in Bayern aktiven S-Klasse-Latein-Paaren 12 angemeldet, eins musste leider verletzt absagen. An den Start gingen dann 11 Paare, von denen jedoch im Verlauf der Vorrunde noch zwei Paare verletzungsbedingt aufgeben mussten.

 

Der Turnierleiter Dr. Markus Mühlbacher führte die beiden Turniere im Wechsel durch, das Publikum ging von Beginn an super mit, so dass der Saal kochte und mehrere Lüftungspausen notwendig wurden.

 

Die Paare fühlten sich in dieser Atmosphäre wohl und das hat man ihnen auch auf der Fläche angesehen. Freude am Tanzen pur…

 

Den Anfang machten Senioren II S Standard. Aus der 24-er Runde wählten die sieben Wertungsrichter (vier davon nicht aus Bayern) eine klare 12-er Runde. Die nachfolgende Vorrunde der Hauptgruppe S Latein war nicht so klar. Nachdem ein Paar nach Samba und ein zweites nach Chacha aufgeben musste, gab es zwei Paare weniger, auf die die Kreuze verteilt werden konnten. Das führte zu einer Kreuzgleichheit auf dem sechsten und siebten Platz und damit entsprechend zu einem Finale mit sieben Paaren.

 

Bei den Senioren konnte aus dem Semifinale ein klares 6-er Finale ermittelt werden. Manch einer wurde dabei freudig überrascht, weil er dabei war, manch einer wiederum enttäuscht.

 

Beide Finals wurden dann unmittelbar nacheinander durchgeführt, so dass man gar nicht aus dem Klatschen kam.

 

Die Siegerehrung führte der LTVB-Direktor Leistungssport Bernd Lachenmaier, der mit großer Freude die silbernen Pokale und Medaillen übergab.

 

Das letzte Highlight dieses tollen Turniertages war dann der gemeinsame Siegertanz beider frisch gekürten Bayerischen Meister. Ein Slowfox und ein Rumba ließen sich wunderbar gemeinsam auf der Fläche darbieten und begeisterten die Zuschauer zum letzten Mal an diesem Tag.

 

 

Mila Scibor
Fotos: blitznicht.de

 

Finale Senioren II S Standard:

1. Dr. Konstantin Maletz/Corina Maletz, TSC Alemana Puchheim
2. Wolfgang Tauscher/Susanne Scheuböck, TSC Savoy München
3. Clemens Kalmer/Petra Kalmer, TSA d. TSV Unterhaching 1910
4. Dirk Alefsen/Mirian Alefsen, TSC Savoy München
5. Achim Hobl/Kerstin Hahn, TC Rot-Gold Würzburg
6. Horst Retzer/Birgit Eva Retzer, TSA Schwarz-Gold d. ESV Ingolstadt

Die kompletten Ergebnisse finden Sie hier

 

Finale Hauptgruppe S Latein:

1. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
2. Benedikt Seigner/Sandra Schüssler, TSC dancepoint Königsbrunn
3. Stefan Tilp/Nicola Nisl, Gelb-Schwarz-Casino München
4. Robin Goldmann/Stefani Ruseva, Gelb-Schwarz-Casino München
5. Valentin Baier/Xenia Dann, TTC München
6. Giuseppe Pizzi/Liliya Azvolynska, TSC dancepoint Königsbrunn
7. Martin Friedrich/Julia Klein, Gelb-Schwarz-Casino München

Die kompletten Ergebnisse finden Sie hier

 

 

 

 

 

 

 

Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern…

Landestanzsportverband Bayern e.V., Georg-Brauchle-Ring 93, 80992 München, eMail: info@ltvb.de Impressum